Donnerstag, 7. Januar 2016

[Rezension] Von der Kunst, Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu leben von Inga Heckmann

Titel: Von der Kunst, Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu leben
Autor: Inga Heckmann
Seiten: 160
Verlag: Irisiana (21. September 2015)
Jetzt kaufen: Hardcover
Gerne: Fitness Ratgeber
Sprache: Deutsch
Bewertung:  5 Sterne




Kurzbeschreibung lt. Amazon

Einmal pro Woche für eine Stunde ins Yogastudio? In Hektik gerade noch so zum Unterrichtsbeginn geschafft und kaum ist man raus, dreht sich das Stressrad weiter? Die Yogalehrerin Inga Heckmann weiß, wie schwer es für ihre Schülerinnen und Schüler ist, das im Unterricht gelernte auch im Alltag anzuwenden und eine eigene wohltuende Yogaroutine zu entwickeln. Deshalb zeigt sie in diesem Buch, wie Menschen mit wenig Zeit, kleine Yogainseln in ihren Alltag integrieren können. Vom kurzen Twist auf dem Bürostuhl bis zur Achtsamkeitsmeditation beim Zähneputzen - Yoga funktioniert jederzeit an jedem Ort! Das Buch ist sehr schön und edel aufgemacht und damit eine tolle Motivation und ein super Geschenk für alle, die Yoga lieben.

Meine Empfehlung
Ich mache - so wie viele andere - gerne Sport, Bewegung tut schließlich  Herz und Seele gut. Leider gehöre ich zu den Leuten, die gesundheitliche Probleme haben und in der Bewegung etwas eingeschränkt sind. Das heißt, dass ich schon seit frühester Kindheit Knieprobleme habe und mich vor Jahren operieren lassen musste. Seitdem kann ich leider keinen Kampfsport mehr ausüben, kein hartes Ausdauertraining und selbst der Spagat ist mir verboten worden.  Glaubt mir, dass ist bitter. Yoga ist mir nicht fremd, ich mag es eigentlich. Aber die vereinfachte Version, die ich ausüben kann, muss ich mir selbst zurecht legen. Im Fitnessstudio habe ich den Yoga Lehrer mal darauf angesprochen und mir die ersten Tipps dazu abgeholt.

Dieses Buch gibt mir die besten Anregungen und dient als Einleitung, wie ich Yoga - im meinen zumeist etwas stressigen Alltag - integrieren und vorallem wie ich mehr Achtsamkeit zu meinem Leben ergänzen kann. Als Büromensch muss ich mir in meiner Freizeit mehr Bewegung verschaffen, sonst kommen ganz schnell Rückenschmerzen zustande die keiner haben möchte. =)

Bei vielen ist Yoga als "Ole Gymnastik mit komischen Regeln, Atemübungen, etc." in Verruf geraten, aber Yoga ist soviel mehr. Jeder des es wenigstens einmal durchgezogen hat, weiß wie anstrengend so ein Yogaprogramm sein kann und wie fit  und entspannt es einen hält.

Die Aufmachung des Buches ist sehr ansprechend und hochwertig gehalten. Mir ist auch besonders positiv aufgefallen, dass darin  klare und einfache Illustrationen, auf denen die Übungen und Positionen sehr schön abgebildet sind. Zuerst wird die Verbindung von Achtsamkeit und Yoga erläutert, danach werden die ersten Übungen vorgestellt und wie sie ganz einfach in den Alltag zu interegrieren sind. Der besagte "Alltag" interesiert mich als berufstätigen Mensch ganz besonders, weil ich kaum Freitzeit habe, in der ich mich meiner Entspannung und Gesundheit widmen kann. Aber man lernt bekanntlich nie aus!

Schon vor dem Aufstehen kann die Aufmerksamkeit auf einen positiven Tagesbeginn gerichtet werden und es ist gar nicht schwer, noch dauert es all zu  lange. Mit ein paar leichten Übungen kann der Körper sich auf den bevorstehenden Tag vorbereiten. Selbst im Büro ist es möglich, zwischendurch aus dem Kopf zu kommen und sich seiner geplagten Gliedmaßen zu zuwenden. Auch abends kann man, wenn man mag, sich mit Yoga und Atemübungen für den Schlaf vorbereiten.

Die Autorin versichert immer wieder, dass jeder noch so kleine Schritt ein Fortschritt ist und eine gute Hilfe den Alltag zu meistern. Yoga ist kein Sport, wie jeder Andere,  den man schnell hinter sich bringt. Man sollte sich mit dem Thema befassen, darüber nachdenken, Geist und Körper mehr Achtsamkeit spenden und sich seinem inneren Gleichgewicht erfreuen.

Fazit - Bewertung: 5 Sterne
 
Ehe es mir bewusst wurde, hatte ich schon die ersten Schritte eingeleitet, Ratschläge selbst interpretiert und im Alltag umgesetzt. Atmung ist besser geworden, ich fange an mich weniger im Büro oder Privat zu stressen und abends ein paar Übungen durchzuführen. Ich kann dieses Buch jedem nur empfehlen, egal ob jung oder alt. Yoga kann man jederzeit und überall starten, man muss es nur wollen!
 
Autor

Inga Heckmann ist ärztlich geprüfte Yogalehrerin und Lehrerin für Ashtanga-Yoga. Sie unterrichtet derzeit im TriYoga-Center in München, gibt Wochenendworkshops für Yoga im Alltag und Einzelunterricht. Daneben ist sie professionelle Sängerin im Rock- und Popbereich.