Donnerstag, 22. Oktober 2015

[Rezension] Anny - Sunshine Princess von Katrin Winter

ANNY: Sunshine Princess
Titel: Anny - Sunshine Princess
Autor: Katrin Winter
Seiten: 311
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Jetzt kaufen: Taschenbuch,  E-Book
Gerne: Liebesroman mit Erotik
Sprache: Deutsch
Bewertung:   5 Sterne
 
Kurzbeschreibung lt. Amazon
 
Anny beginnt im Haus ihrer Adoptiveltern ein emotionales Katz- und Mausspiel mit ihrem hochbegabten, jedoch psychopathischen Stiefbruder Melvin. Der charismatische Einzelgänger entwickelt sich zu einer ungeahnten Herausforderung und fixiert sich im Laufe der Jahre immer stärker auf sie.
Anny reift zu einem frühreifen Teenager heran und die »Spielchen« mit ihrem Bruder gewinnen an Schärfe. Sie setzt sie bewusst ein, um sich gegen sein besitzergreifendes Benehmen zu behaupten und löst dadurch eine emotionale Berg- und Talfahrt aus, an der sie zu zerbrechen droht.
 

Meine Empfehlung

Der Einstieg in den ersten Band der Trilogie hat mir gut gefallen. Wir lernen die erwachsene Anny kurz kennen, dann erinnert sie sich zurück und erzählt aus ihrer perspektive, über ihre Kindheit und wie ihr bisheriges Leben so verlaufen ist.

Bevor Anny als achtjährige zu Ihren Adoptiveltern kommt, ist Ihre Kindheit alles andere als einfach. Die leibblichen Eltern konnten ihr nie ein liebevolles und stabiles zu Hause bieten. Als diese ermordert werden, kommt sie in ein Waisenhaus und wird erst danach von der Familie Swanson adoptiert.  Ihr vierzehnjähriger, psychopathischer Stiefbruder Melvin ängstigt sie anfänglich durch sein abweisendes Verhalten. Sehr schnell entwickelt sie kleine Strategien, um sich ihm gegenüber behaupten zu können. Sein Verhalten ändert sich drauf hin und der charismatische Einzelgänger fixiert sich immer stärker auf sie. Anny reift zu einem frühreifen Teenager heran und die "Spiele" mit ihrem lieben Stiefbruder gewinnen an Schärfe. Um sich gegen sein besitzergreifendes Verhalten zu wehren setzt sie alles ein und droht an ihren Emotionen zu zerbrechen.

Der ein oder andere wird wahrscheinlich etwas stutzig reagieren  und  Anny als Kind zu erwachsen empfinden. Aber ganz  ehrlich - ich finde sie realistisch -  jedes Kind ist in der Entwicklung anderes und traumatisierte werden oftmals schneller erwachsen und reifer emotional auch schneller heran.  

Darüber hinaus ist der Schreibstil gut und zügig lesbar. Diesen Plot hätte ich persönlich sehr gerne als spannendes Hörbuch verschlungen, denn der flüssige Schreibstill lässt dem Vorleser freie Hand. So, mehr wird nicht verraten.
 
Fazit - Bewertung: 5 Sterne

Emotional, spannend und erotisch entführt uns "Anny - Sunshine Princess" in die tiefen Abgründe der menschlichen Seele. Insgesamt ein gelungener Roman um Liebe, Leid und Leidenschaft. Mit einer angemessenen Portion Erotik und einem unerwarteten Ende, bei dem mir beinahe die Trennen kamen (nicht verraten)! Ich mochte diesen Plot allein schon deswegen, weil nichts so gelaufen ist wie erwartet und ich das ein oder andere Mal ganz schön überrascht wurde. Die Folgebände habe ich schon im Visier. =)
 
Liebe Katrin, danke das ich deinen Roman lesen durfte!
 
 
 
Katrin Winter wurde 1964 in Berlin geboren. Sie lebt heute mit ihrem Mann im ländlichen Niedersachsen und arbeitet als Schnittdirektrice in der Modebranche. Aus purer Freude am Schreiben verfasst sie dramatische Liebesromane mit einer kleinen Prise Erotik für »große Mädchen«, bei denen gelacht- aber auch geweint werden darf.