Dienstag, 31. März 2015

[Rezension] Bound by a Dragon - The Dragon Archives von Linda K. Hopkins

Bound by a Dragon (The Dragon Archives Book 1)
Titel: Bound by a Dragon - The Dragon Archives 
Autor: Linda K. Hopkins
Seiten: 260

Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
Jetzt kaufen: E-Book
Gerne: Roman, Drachen
Sprache: Englisch
Bewertung:  4 Sterne


Kurzbeschreibung lt. Amazon

At twenty-two, Keira Carver needs to find a husband, and quickly, but the prospects in her small medieval village are not looking too good. So when Aaron Drake, a handsome stranger, takes up residence at Storbrook Castle, set deep in the surrounding mountains, Keira takes notice. Just as interesting is the fact that a fire-breathing dragon has also moved into the neighborhood, and is rumored to live in caves beneath the mountain fortress. What exactly is the connection between Aaron Drake and the dragon? And when the dragon rescues her from the unwanted attentions of some village boys, who will set out to rescue her from the huge, scaly, fire-breathing monster?

 
Meine Empfehlung

Die Geschichte "Bound By a Dragon" ist einzigartig und steckt voller Überraschungen. Hier darf ein Drache wirklich ein Drache sein und wird akzeptiert. Die Handlung ist nicht über eine Teenager-Tragödie, mit verweichlichten Schönlingen. Sondern zeigt Menschen, die in harten Zeiten ihr Leben meistern und sich ihren Lebensraum mit Gestaltwandlern teilen.

Die Liebe und Leidenschaft zwischen den Hauptprotagonisten wächst und gedeiht während sie sich besser kennen lernen. Das hat mit mitunter am Besten gefallen, dass ich nicht von einer in die nächste Sexszene gestürzt wurde sondern Vorurteile aus dem Weg geräumt wurden und neue familiäre Bande geknüpft wurden.

Einige würden meinen, dass die Charaktere total gefühlsarm sind, aber wer genau hinsieht erkennt die Vielschichtigkeit jedes einzelnen Protagonisten! Ich habe einige Rezensionen zu diesem Buch gelesen und verstehe gar nicht, worüber die Leser sich beschweren. Den es sind mehr als genug Charaktereigenschaften beschrieben, man muss nur genauer hinsehen.

Fazit - Bewertung: 4 Sterne

Die Charaktere sind Tiefgründig, die Liebesgeschichte ist total real und hat sogar einen epischen Touch. Ganz passend zur Legende und Geschichte wird im Verlauf das Elend und die ganzen Entbehrungen beschrieben. Ich kenne noch nicht so viele Drachengeschichten und daher gefallen mir die außergewöhnlichen Ideen der Autorin besonders gut! Romantisch aber nicht erotisch. Der Plot wurde eigentlich gut umgesetzt, irgendwie hat mir die Erotik nicht einmal gefehlt.

Das Buch ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen und ich sehe mir die Autorin noch mal genauer an!