Donnerstag, 24. Juli 2014

[Kurz-Rezension] Sleeping With the Wolf (After The Crash Book 1) von Maddy Barone ***/**

Sleeping With the Wolf (After the Crash #1)



Titel: Sleeping With the Wolf
Autor: Maddy Barone
Verlag: Liquid Silver Books (Nov. 2010)
Seiten: 108
Jetzt Kaufen: Taschenbuch, ebook
Genre: Urban Fantasy, Post Apocalyptic
Sprache: Englisch



Kurzbeschreibung
 
This is not the future Carla had dreamed of. A plane crash has landed her more than fifty years in the future! Fifty years after Armageddon. Civilization destroyed. Technology gone. Raging plagues. A world she doesn’t understand and where she has no place. Now she finds herself the prize in a battle where the winner takes her as his bride. This is definitely not the future Carla had planned!

Rising country music star Carla boards a plane in the year 2014. But it crashes in the future, fifty years after Armageddon has destroyed technology and plagues have reduced the female population to a precious few. She finds herself offered as prize in a Bride Fight, where only the strongest and fiercest men are allowed to compete to win a wife. Alpha werewolf Taye knows Carla is his mate. He wins the Bride Fight and takes her to his den, ready to give her everything, even his heart. Will Carla ever be ready to give him anything?

Meine Meinung ***

Ich muss schon sagen Maddy Barone hat sich da was aus dem Ärmel geschüttelt.

>>Die Idee zu dieser Serie ist fantasievoll aber nicht genügend durchdacht. Ein Flugzeug gerät 2014 in Turbulenzen und muss notlanden. Entsetzt stellen die Überlebenden fest, dass sie einen Zeit Sprung in ein post apokalyptisches Amerika gemacht haben. Wegen atomarer Anschläge von Terroristen kam es zu Seuchen die vor allem Frauen ausgelöscht haben, es herrscht also extremer Frauen Mangel und aus nicht naher genannten Gründen werden auch fast nur noch Jungen geboren.<<

Dieser Hintergrund ist überhaupt nicht durchdacht. Wieso gibt es keinerlei Technologie mehr? Es wird gesagt, dass Amerika von Terroristen angegriffen wurde. Technologie gibt es schließlich überall oder haben die Terroristen gleichzeitig Europa, Asien, Australien, Afrika und Amerika angegriffen? Warum wird nicht mehr dazu gesagt?

Ganz nett geschrieben, witzige Idee zu Armageddon die einfach ausgeschmückt wurde!
Für die benachteiligten und "voll begeisterten" Bräute würde ich 3 von 5 Sternen vergeben.